DACHDECKEREI HAMBURG

DACHDECKEREI HAMBURG

Steildächer


Die Krone eines Gebäudes ist das Dach, prägend für das Gesamtbild eines Bauwerkes und Voraussetzung für einen effektiven Schutz des Gebäudes.
Steildächer lassen sich nach ihren individuellen Dachformen wie z.B. Satteldach, Walm- oder Krüppelwalmdach, Pultdach, Mansarddach, Zeltdach einteilen und bestehen je nach Kombination auch aus verschiedenen Kombinationen. Die Dacheindeckungen von Steildächern erfolgen in der Regel aus gebrannten Ton-Dachziegeln, Dachsteinen aus Beton, Schiefer als Naturstein, aber auch Baustoffe wie Faserzement, Metall, Kunststoff und Reet werden zur Dacheindeckung von Steildächern verwendet.
Traditionell und mit Qualität auf höchstem Niveau bieten wir Ihnen durch geschulte und erfahrene Facharbeiter unsere Kompetenz zu Fragen und bei der Ausführung ihres Daches.

Flachdächer


Ob Sonne, Regen, Sturm und Schnee, im Sommer wie im Winter, kein Gebäudeteil ist den Witterungseinflüssen so stark ausgesetzt wie das Dach. Flachdächer sind sicher, langlebig und pflegeleicht und bieten mit ihren vielen gestalterischen Möglichkeiten die richtige Bedachungsart für nahezu alle Haus- u. Gebäudetypen. Auf die individuelle Flachdachkonstruktion hin geplant, von erfahrenen und kompetenten Fachleuten ausgeführt, bieten Flachdächer einen langlebigen, energieeinsparenden und umweltfreundlichen Schutz, von hoher Qualität.
Sichere Dichtheit für Dach, Terrasse und Balkon mit Abdichtungen aus Bitumendachbahnen, Folienabdichtungen oder Flüssigkunststoffen.
Wir beraten Sie gern und bieten individuelle Komplettlösungen, sprechen Sie mit uns.

Dachfenster- u. Dacherker


Licht im Dunkeln durch Dachfenster und Lichtkuppeln oder Tageslichtbänder. Ein heller freundlicher Wohnraum mit Tageslicht erhöht das Wohlbefinden und trägt ganz wesentlich zur Lebens- und Arbeitsqualität mit bei. Ein besonders behagliches Raumklima bieten hier Dachfenster- und Lichtkuppeln mit Lüftungs- und Beschattungsfunktion. Dachfenster und Lichtkuppeln können aber noch mehr, als Dachausstiege, Rauch-u. Wärmeabzugsanlagen oder reine Belichtungseinrichtungen haben sie längst auch Einzug bei Gewerbe und Industrie gefunden.

Dachbegrünung


Wird am Boden gebaut, geht ein Teil Natur verloren. Mit jedem Gründach entsteht ein neuer Lebensraum und gibt der Natur wieder etwas von verlorenem Boden zurück. Grüne Dachlandschaften sind aber nicht nur schön, sondern bieten darüber hinaus viele Vorteile.
Gründächer speichern Wasser, binden Staub und schützen die Dachabdichtung vor Umweltbelastungen und verlängern deren Lebensdauer. Intensivbegrünungen mit Rasen- und Pflanzbereichen, Wege und Aufenthaltsflächen oder Extensivbegrünungen mit genügsamen und niedrigen Bewuchs, beide Begrünungsformen bieten wertvolle Ersatzlebensräume für Pflanzen und Kleinlebewesen und sind damit aktiver Umweltschutz.

Metalldächer


Metallbedachungen bieten mit ihrer Vielfalt an Metallen und deren Oberflächen eine nahezu unbegrenzte Gestaltungsfreiheit der Ausführungsart und Formgebung. Dabei haben Metalldächer bei sach- und fachgerechten Einbau eine sehr lange Lebensdauer, sind wartungsfrei, haben ein geringes Gewicht und sind trotz ihrer Robustheit zu 100% recyclebar. Bedachungen und Fassaden aus Metall gewinnen bei der Gestaltung und dem Werterhalt eines Gebäudes zunehmend an Bedeutung und leisten mit ihren stilistischen Möglichkeiten, ihrer langen Lebensdauer und deren Wiederverwertbarkeit auch in ökologischer Hinsicht einen entscheidenden Beitrag.
Wir sind im Bereich von Metallbedachungen erfahren und innovativ und verarbeiten die verschiedenen Ausführungen von Kupfer, Zink, Aluminium und Edelstahl auch mit veredelten Oberflächen.

Wärmedämmung


Die Mütze für ihr Haus ist die Wärmedämmung auf dem Dach. Professionelle Wärmedämmung am Dach spart Energie und Heizosten und trägt durch mit zu einem angenehmen Raumklima bei. Wärme steigt immer nach oben und kann bei ungedämmten Dächern und Dachschrägen leicht entweichen. Hinzu kommt es bei ungedämmten oder schlecht gedämmten Dachräumen zu einem unbehaglichen Raumklima. Im Winter zu kalt, im Sommer zu warm.
Die EneV 2009 (Energieeinsparverordnung) stellt für die Sanierung und bei Neu- und Ausbauten Mindestanforderungen an den Wärmedurchgangskoeffizienten und gibt hiermit verbindliche Vorgaben an den Dämmstandard. Möchten Sie sich ihre Wärmedämmung am Dach fördern lassen, sind die aktuellen Förderrichtlinien der KfW zu beachten. Ob für Flachdächer oder Schrägdächer, Einblasdämmung , Aufsparren- oder Zwischensparrendämmung, eine richtige Dämmung trägt zum Schutz eines Gebäudes bei und erhöht dessen Wert.

Fragen? - Wir beraten Sie gerne!

Fragen?
Wir beraten Sie gerne!

 Hamburg:  040 / 8532880

Theodorstraße 41Q - 22761 Hamburg

 Hamburg:  040 / 8532880

Theodorstraße 41Q
22761 Hamburg



KONTAKT